Heinrich Schütt KG

    Fassadentausch für Europahalle

    Eine Industriehalle im Gelsenkirchener Stadthafen sanierte Brüninghoff im Jahr 2020 für die Heinrich Schütt KG. Das in der Binnenschifffahrt als Europahalle bekannte Gebäude bekam von Brüninghoff ein optisches und energetisches Update. Dazu wurden die vorhandenen Trapezbleche durch gedämmte Paneele ersetzt und auch die Rolltore wurden durch gedämmte Varianten ausgetauscht. Die Halle mit einer Traufenhöhe von 14 Metern erhielt eine Trennung durch einen neu errichteten Innengiebel mit zwei Toren. Dieser teilt das Gebäude in zwei Bereiche – in einen warmen an der Landseite und einem kalten, wasserzugewandten. Nach vier Monaten schloss Brüninghoff die Arbeiten an der Halle aus den 1970er Jahren ab.

    Projekt-PDF downloaden

    Projekt
    Fassadentausch für Europahalle
    Ort
    Gelsenkirchen
    Leistungen
    Bauzeit
    4 Monate
    Baujahr
    2020
    Ihr Ansprechpartner

    Kundenbetreuung

    Beratungstermin vereinbaren