Brüninghoff schließt Arbeiten auf dem Sartorius Campus ab

Staffelübergabe in Göttingen

Einen Meilenstein hat das neue Forschungs- und Entwicklungsgebäude auf dem Sartorius Campus in Göttingen jetzt erreicht: Die hybride Primärkonstruktion der fünf Geschosse ist abgeschlossen. Damit hat Brüninghoff seinen Teil zu dem zukunftsweisenden Neubau geleistet – und übergibt nun an die anderen Projektbeteiligten.

 

Nach Plänen von Bünemann & Collegen aus Hannover entsteht in Göttingen derzeit ein Neubau für das Life-Science-Unternehmen Sartorius. Dabei wurde das Untergeschoss in Massivbauweise realisiert. Die vier weiteren Geschosse in Holz-Hybridbauweise schloss Brüninghoff nun erfolgreich ab. Holzstützen, Verbundträger und Holz-Beton-Verbunddecken wurden hierbei kombiniert. Der Bau ist damit nun in seiner kubischen Form bereits erkennbar, jedoch dauern die Arbeiten noch an. So folgen in den kommenden Monaten unter anderem der Innenausbau und die Fassadenkonstruktion. 

Löffelfertig für die Kleinen
Gelungenes Wiedersehen der Branche