Ausstellungs- und Vorführzentrum für gebrauchte Werkzeugmaschinen am Hildener Kreuz

Neues für Gebrauchtes

Brüninghoff wurde von einem Investor beauftragt, in Hilden auf einem 5.486 Quadratmeter großen Grundstück eine neue Ausstellungs- und Vorführhalle mit Bürogebäude zu bauen. Der Mieter des Objekts am Hildener Kreuz ist die Leyendecker & Hollmann GmbH, Spezialist für gebrauchte Werkzeugmaschinen. Das Bauprojekt soll Ende des Jahres fertiggestellt werden.

Bei der Realisierung des neuen Standortes setzt der Investor auf das Know-How des Projektbauspezialisten Brüninghoff. In Hilden soll unter anderem das neue Vorführzentrum der Leyendecker & Hollmann GmbH entstehen. Mit einer Fläche von 2.300 Quadratmetern und Kranlasten von 50 Tonnen bietet es genügend Platz für bis zu 100 gebrauchte Werkzeugmaschinen. Das bisher in Monheim am Rhein ansässige Unternehmen kauft und verkauft als einer der führenden deutschen Anbieter weltweit sowohl Einzelmaschinen als auch komplette Maschinenparks. Mit dem Neubau wird – neben der Ausstellungs- und Lagerfläche – auch die Bürofläche deutlich erweitert. Der Umzug an den neuen Standort ist ab Januar 2022 geplant.

Einen neuen Standort für die Leyendecker & Hollmann GmbH realisiert Brüninghoff in den kommenden Monaten. Foto: Brüninghoff
Holz für den mehrgeschossigen Wohnungsbau
Nachhaltig denken, hybrid bauen