Halle am Geländeversprung

Mehr Platz im Aluminiumwerk

Brüninghoff realisiert derzeit den Neubau einer Produktions- und Lagerhalle für die Aluminiumwerk Unna AG. Das Unternehmen zählt zu einem der führenden Hersteller von Aluminiumrohren – und vereint in seinem Werk in Unna Fertigung und Logistik. Bereits 2021 soll das Projekt fertiggestellt werden.

Die Aluminiumwerk Unna AG setzt bei der Realisierung einer zusätzlichen Fertigungs- und Lagerstätte auf den Projektbauspezialisten Brüninghoff. Der Produktionsstandort des Herstellers von Aluminiumrohren, Profilen und Stranggußbarren in Unna bietet auf dem 82.386 Quadratmeter großen Grundstück bereits Platz für unter anderem eine Giesserei, ein Strangpress- und ein Ziehwerk. Die neue Produktions- und Lagerhalle mit einer Nutzfläche von rund 3.000 Quadratmetern soll sich in die Bestandsbebauung einfügen. Eine Herausforderung bei dem Projekt stellt der Geländeversprung dar. Hierbei kommt es zu einem Höhenunterschied von etwa drei Metern. 

Brüninghoff realisiert eine neue Produktions- und Lagerhalle für die Aluminiumwerk Unna AG. Foto: Brüninghoff
Neues Projekt, bekannter Auftraggeber
AHA bleibt.