„Baufrequenz“ thematisiert Gestaltung von Innenräumen

Eine Wand für alle Fälle

Vom kleinen privaten Einzelbüro, über platzsparende Großraum-Varianten bis hin zu modernen Home-Offices für das digitale Arbeiten – am Beispiel von Büros wird der Wandel von Räumen seit einigen Jahren besonders deutlich. Die aktuelle Folge „Baufrequenz“ greift dies auf und stellt zudem das Innenwandsystem „wall4all“ vor.

In der neuen Podcast-Folge sprechen Vera Tebert, Innenarchitektin bei Brüninghoff, und Matthias Schuff, Bauteilmanager des Unternehmens, unter anderem über die Einsatzmöglichkeiten von wall4all. Das Fertigwand-System wird sowohl für Heim- als auch für Handwerker angeboten. Mit Hilfe eines 3-D-Konfigurators lassen sich die Wandelemente unkompliziert unter Berücksichtigung individueller Raumparameter online erstellen. Ob das Aufteilen von Großraumbüros oder das Umgestalten der eigenen vier Wände – das System ist einfach und schnell geplant und montiert. Wie genau? Das verraten die beiden Experten bei „Baufrequenz“. Zudem werden designtechnische Aspekte beleuchtet und was diese für die Gestaltung von Räumen bedeuten. Das und mehr erfahren Interessierte auf den Streaming-Diensten iTunes, Spotify und Deezer.

Das Fertigwand-System wall4all ermöglicht eine flexible Gestaltung von Innenräumen. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind Thema der neuen Podcast-Folge von „Baufrequenz“. Foto: wall4all
Im Auftrag der Landwirtschaft
Nachhaltigkeit im Herzen von Hamburg