Errichtung einer neuen Lagerhalle für die BAUKING Berlin-Brandenburg GmbH

Baustoffhandel in zentraler Lage

Ersatzneubauten in zwei Bauabschnitten realisiert Brüninghoff derzeit in Berlin. In unmittelbarer Nähe zum Autobahnkreuz Berlin-Schöneberg wird der Standort der BAUKING Berlin-Brandenburg GmbH umstrukturiert und erweitert. Bauherr ist die Lehrmann Holding GmbH & Co. KG. Die beiden Hallen, die hier nach Plänen des Architekturbüros Ingo Meyer aus Telgte entstehen, bieten dem Fachhandel zukünftig mehr Lager- und Logistikfläche für Baustoffe.

Der vorhandene Platz am Standort BAUKING Schöneberg war nicht mehr ausreichend – und wird nun deutlich erweitert. Um den Lieferverkehr auch während der Bauphase aufrecht zu halten, entschied man sich, das Projekt in zwei Bauabschnitten umzusetzen. Zunächst erfolgt der Abriss eines Bestandsbaus. Auf dieser und angrenzenden Flächen entsteht dann eine moderne und deutlich größere Halle mit rund 2.300 Quadratmetern. Im zweiten Abschnitt wird eine bestehende Halle durch eine überdachte Ladefläche ersetzt. Nicht nur mehr Platz für die Lagerung von Baustoffen entsteht durch das Neubauprojekt, sondern auch die Anliefer- und Abholsituation am Standort wird damit verbessert. Die Halle wird als Stahlbetonkonstruktion umgesetzt und erhält eine Trapezblechfassade. Die Bauzeit beträgt rund zwölf Monate.

Die Lehrmann Holding GmbH & Co. KG hat Brüninghoff mit der Realisierung einer neuen Lagerhalle in Berlin-Schöneberg beauftragt. Das Projekt wird in zwei Bauabschnitten umgesetzt. Foto: Brüninghoff
Nachhaltigkeit im Herzen von Hamburg
Neuanfang nach Brand