Aktion „Stadtradeln“ startet wieder

Auf den Drahtesel

Im Mai geht es wieder los: Beim „Stadtradeln“ werden Kilometer mit dem Fahrrad gesammelt, um auf Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität aufmerksam zu machen. Die Gemeinde Heiden beteiligt sich daran – und natürlich sind auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Brüninghoff wieder mit von der Partie.

38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 6.115 Kilometer: Dafür wurden das Team „Brüninghoff“ im letzten Jahr mit Gold und Silber ausgezeichnet. Dieses Ergebnis beim „Stadtradeln“ in Heiden gilt es nun zu halten. Bei dem Wettbewerb geht es darum, 21 Tage lang möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dies ist nicht nur umweltschonend, sondern es zeigt den Kommunen auch, wie fahrradfreundlich sie sind und wo Verbesserungsbedarf besteht. Auf der Meldeplattform RADar! können alle Teilnehmer ihre Erfahrungen teilen. In der dazugehörigen App kann die gefahrene Strecke ganz einfach per GPS getrackt und die Kilometer dem eigenen Team zugeschrieben werden. Mit der aktiven Teilnahme möchte Brüninghoff auch seine Mitarbeiter zum Radeln motivieren und sich so für den Umweltschutz einsetzen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Brüninghoff nehmen auch dieses Jahr an der Aktion „Stadtradeln“ teil. Foto: Brüninghoff
Jetzt kommen die hybriden Bauteile
Der Knappheit entgegensteuern