Brüninghoff wünscht frohe Festtage und einen guten Rutsch

Zum Jahreswechsel

In einer schnelllebigen und von Veränderungen geprägten Zeit sind zwei Aspekte besonders wichtig. Zum einen kommt es darauf an, durch Ideenreichtum und Know-how immer wieder innovativ zu werden. Zum anderen sind aber gleichermaßen Konstanz und Verlässlichkeit gefragt, um Projekte effizient abzuwickeln.

Das Jahr 2017 war für Brüninghoff durch zahlreiche spannende Projekte, Ereignisse und Entwicklungen geprägt. So wurde unter anderem eine neue Niederlassung in Münster und damit – neben dem Hauptsitz in Heiden – ein zweiter Standort in Nordrhein-Westfalen eröffnet.

Neben zahlreichen Bauprojekten im Industrie- und Gewerbebereich sorgten in den vergangenen Monaten auch die Aktivitäten im Wohnungsbau für positive Schlagzeilen. Inhaltlich stand vor allem die weitere Implementierung von Building Information Modeling auf der Agenda. Als Vorreiter in diesem Bereich setzt Brüninghoff die Methode bereits bei zahlreichen Bauprojekten ein und ist inzwischen in der ganzen Republik als kompetenter Ansprechpartner für den Bereich BIM bekannt.

Natürlich spielte für Brüninghoff auch der regelmäßige Diskurs mit Kunden und Partnern eine wichtige Rolle. So folgten Anfang des Jahres zahlreiche Gäste der Einladung zur Impulsveranstaltung im H7 im Stadthafen von Münster. Um den direkten Austausch im Online-Bereich weiter zu forcieren, wurde zur Jahresmitte außerdem ein unternehmenseigener Facebook-Auftritt ins Leben gerufen.

Abschließend gilt der besondere Dank allen Brüninghoff-Mitarbeitern, die jeden Tag ihr Bestes geben. Außerdem bedanken wir uns bei allen Partnern und Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und die konstruktive Zusammenarbeit bei zahlreichen Bauprojekten. Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und nur das Beste zum Jahreswechsel.

Das gesamte Brüninghoff-Team wünscht allen Partnern und Kunden ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2018. Foto: Brüninghoff
23. Internationales Holzbauforum
Denken in Netzwerken