Brüninghoff als Experte beim Innovation Day in Berlin

Workshop zu Energiesprong-Konzepten

Im Rahmen des Energiesprong-Innovationsprogramms veranstaltete die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) am 16. November den Innovation Day in Berlin. Auch Brüninghoff lieferte als Projektbauspezialist wichtige Impulse bei diesem Matchmaking-Workshop.

Gebäudesanierung auf NetZero-Standard: Der Innovation Day 2018 in Berlin widmete sich ganz den Energiesprong-Konzepten für Prototypen. Hintergrund dafür ist die Idee, Häuser entstehen zu lassen, die über das ganze Jahr hinweg genau so viel Energie erzeugen, wie sie verbrauchen. Um dieses Thema weiter voranzutreiben, brachte der eintägige Workshop – initiiert von der dena – innovative Unternehmen der Bauwirtschaft zusammen. Mit dabei waren General- und Zulieferunternehmen sowie Start-ups aus den Bereichen Heiz- und Lüftungstechnik, Photovoltaik, Speichermodule und Energiemonitoring sowie Hersteller von Fassaden- und Dachelementen. Zusammen wurden Energiesprong-Konzepte erarbeitet und Herausforderungen besprochen. Unternehmen aus Frankreich waren ebenfalls vor Ort und gaben ihre Erfahrungen weiter. Auch Brüninghoff lieferte bei den Diskussionen als Branchenexperte wichtige Impulse und konnte sein Wissen aus zahlreichen erfolgreich umgesetzten Bauprojekten weltweit miteinbringen.

Beim eintägigen Workshop „Innovation Day“ in Berlin – initiiert von der Deutschen Energie-Agentur GmbH – kamen innovative Unternehmen der Bauwirtschaft zusammen, um sich den Energiesprong-Konzepten für Prototypen zu widmen. Foto: Brüninghoff
Brüninghoff als Impulsgeber beim Innovation Day in Berlin: Auch der Projektbauspezialist aus Heiden konnte sein Wissen aus zahlreichen erfolgreich umgesetzten Bauprojekten weltweit miteinbringen. Foto: Brüninghoff
Klimaschutz durch recyclingfähige Baumaterialien
Großes in Sicht