Vierte Brüninghoff-Impulsreihe zog Fachpublikum an

Über 200 Gäste in Münster

Zahlreiche geladene Gäste – darunter Architekten, Ingenieure, Investoren und Journalisten – folgten der Einladung zur Brüninghoff-Impulsreihe nach Münster. Der Ort der vierten Veranstaltung der erfolgreichen Kommunikations- und Weiterbildungsplattform war nicht zufällig gewählt: Denn hier wurden den Besuchern nicht nur informative Vorträge zum wirtschaftlichen Bauen mit Holz geboten – sie bekamen zudem die Gelegenheit, das siebengeschossige Holz-Hybridgebäude H7 im Stadthafen zu besichtigen.

Stellvertretend für Brüninghoff durfte Geschäftsführer Frank Steffens am Donnerstagmorgen zahlreiche Besucher zur Impulsreihe begrüßen: Rund 200 Gäste – darunter auch der bekannte Berliner Architekt Tom Kaden – hatten sich in der Münsteraner Eventlocation „Heaven“ eingefunden. Die ehemalige Industriehalle im Hafengebiet mit ihrer ganz eigenen Atmosphäre gab der Veranstaltung einen besonderen Rahmen. Im Fokus der Vorträge standen der Baustoff Holz und seine Einsatzmöglichkeiten. So referierte Ludger Dederich, Professor an der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg, über die lange Tradition des nachhaltigen Baustoffs bis in die Gegenwart und Dipl.-Ing. Patrick Jung gab einen Einblick in das Zusammenspiel der Hybridbauweise und der EnEV 2014/2016. Der letzte Vortrag von Dipl.-Ing. Architekt Andreas Heupel drehte sich dann ganz um den höchsten Holz-Hybridbau Nordrhein-Westfalens und machte die Besucher neugierig auf die anschließende Baustellenbesichtigung. Denn im Anschluss ging es unter der Führung der Projektbeteiligten zur Baustelle des H7. Hier gab es dann exklusive Eindrücke von der Umsetzung der Hybridbauweise. In diesem Rahmen entwickelten sich unter den Teilnehmern angeregte Fachgespräche, Erfahrungen wurden ausgetauscht und Kontakte geknüpft.

„Neue Impulse geben – Dies ist das Ziel unserer Veranstaltungsreihe“, erklärt Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens „Wir freuen uns, dass so viele interessierte Besucher erschienen sind, um mit uns den Baustoff Holz und seine Einsatzbereiche im Bauen zu diskutieren und neu zu denken.“

Die Marke stärken
Neues Logo der Brüninghoff Gruppe
Kindgerecht gebaut