Brüninghoff-Workshop im Rahmen des 14. Deutschen Architektentag (DAT)

„Relevanz – Räume prägen“

Der 14. Deutsche Architektentag (DAT) fand am 27. September im Berliner Congress Center statt. Die Veranstaltung der Bundesarchitektenkammer stand unter dem Motto „Relevanz – Räume prägen“. In diesem Kontext wurde die gesellschaftspolitische Verantwortung von Architekten und Stadtplanern diskutiert – denn sie tragen zur Qualität, Nachhaltigkeit sowie sozialem Zusammenhalt bei. Auch Brüninghoff lud in diesem Kontext zum Dialog ein. Im Rahmen eines Workshops wurde die Frage diskutiert „Bauwirtschaft im Wandel – wie nachhaltig können Gebäude wirklich sein?“.

Alle vier Jahre veranstaltet die Bundesarchitektenkammer den Deutschen Architektentag (DAT). In diesem Jahr fand er in Berlin statt. Brüninghoff war bei der renommierten Veranstaltung ebenfalls vertreten und lud die Kongressteilnehmer zum Workshop ein. Sie diskutierten in Gruppen innerhalb eines „World-Cafés“ verschiedene Teilaspekte – beispielsweise zur Lebenszyklusorientierung eines Gebäudes während der Planung oder zu Rahmenbedingungen für Nachhaltigkeit. Auch wurden die Kreislaufwirtschaft in der Baubranche sowie Potenziale und Herausforderungen für nachhaltige Gebäude thematisiert. Die Ergebnisse des Austauschs fasste Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens abschließend noch einmal für alle Teilnehmer zusammen und gab so einen Gesamtüberblick.

Unter Leitung von Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens wurde die Frage diskutiert „Bauwirtschaft im Wandel – wie nachhaltig können Gebäude wirklich sein?“. Foto: Brüninghoff
Neues Lagersystem für Textilwaren
Erstes ÖPP-Projekt für Brüninghoff