Für Neuvermietung: Umbau und Standorterweiterung

Möbelspezialist startet neu

Brüninghoff erhielt jetzt den Auftrag zur Erweiterung eines Möbelhauses im Südwesten Deutschlands. Die bestehenden Verkaufs- und Lagerflächen des Mitnahmespezialisten „das fröhliche m“ in Homburg werden umgebaut, um so eine Neuvermietung der Immobilie zu ermöglichen. Denn zukünftig wird hier die Möbelhauskette „Poco“ zu finden sein.

Nach 35 Jahren schließt „das fröhliche m“ seine beiden Standorte im Südwesten Deutschlands und ebnet – in Homburg bereits ab der ersten Jahreshälfte – den Weg für den Nachfolger „Poco“ mittels umfangreicher Baumaßnahmen. Entstehen soll dabei ein modernes und funktionales Gebäude, das zwischen zwei Bestandshallen integriert wird. Die Realisierung hat Brüninghoff als Generalunternehmen übernommen. Das Projekt entsteht in enger Zusammenarbeit zwischen der Familie Martens als Bauherrn, bisherigem Betreiber und künftigem Vermieter, Poco und dem Architekturbüro Theissen aus Bovenden. Bei dem Bau – mit zweigeschossiger Verkaufs- und eingeschossiger Logistikfläche – wird auf eine Konstruktion aus Stahlbetonstützen und Brettschichtholzbindern gesetzt, um die Bauzeit zu optimieren. Bereits in zehn Monaten soll sowohl der Neubau an den Bauherren übergeben, als auch der Umbau abgeschlossen sein.

Bauen für den Neustart und Nachfolger: Brüninghoff wurde mit dem Umbau und der Erweiterung des Homburger Standortes für „das fröhliche m“ beauftragt. Foto: Brüninghoff
Mit dem Rad zur Arbeit
Auftrag für Neubau erhalten