Brüninghoff zum fünften Mal auf der baupressekompakt

Medien und Industrie am runden Tisch

Aktuelle Themen vertiefen, gemeinsame Schnittpunkte finden und redaktionelle Beiträge planen: Zum fünften Mal nahm Brüninghoff an der bewährten Veranstaltung „baupressekompakt“ teil. In diesem Rahmen trafen sich Fachjournalisten und Industrievertreter vom 9. bis zum 11. September in Fulda, um persönlich über Produktneuheiten und Entwicklungen aus den Bereichen Bau, Architektur und Technik zu diskutieren.

Sich in Ruhe über relevante Neuheiten der Baustoffindustrie zu unterhalten, ist nicht selbstverständlich. Denn oftmals bleibt im hektischen Arbeitsalltag wie auch auf Messen nur wenig Zeit für wirklich intensive Gespräche. Hier schafft die „baupressekompakt“ Abhilfe: Seit mittlerweile 16 Jahren lädt sie Vertreter der Bau- und Architekturfachpresse sowie der Industrie zum gemeinsamen Gespräch ein. Die Veranstaltung bietet Journalisten und Unternehmen damit den passenden Rahmen für einen interessanten, fachlichen Austausch. Für Brüninghoff ist der Termin in Fulda fast schon Pflicht: Bereits zum fünften Mal nutzte Geschäftsführer Frank Steffens die Gelegenheit, mit wichtigen Medienvertretern in Kontakt zu treten – und alte Bekanntschaften zu festigen.

baupressekompakt 2018 in Fulda: Frank Steffens, Geschäftsführer von Brüninghoff, nutzte die Gelegenheit, um mit wichtigen Medienvertretern in Kontakt zu treten. Foto: Brüninghoff
Digitale Gebäudeplanung fördern
Neuer Raum für Wachstum