Neubau einer Kita in Hannover

Erstes ÖPP-Projekt für Brüninghoff

Im ÖPP-Verfahren, im Passivhausstandard und löffelfertig erstellt: Das sind die Eckdaten des besonderen Neubaus, den Brüninghoff in Hannover realisiert. Hier entsteht eine barrierefreie Kindertagesstätte mit acht Gruppen.

Die neue Kita in Hannover wird im Rahmen einer Öffentlich-Privaten Partnerschaft (ÖPP) realisiert. Der Projektbauspezialist tritt hier als Bauherr auf und wird das Gebäude nach Fertigstellung an die Stadt übergeben. Der Neubau wird im Passivhausstandard errichtet. Der Heizwärmebedarf beträgt hierbei maximal 15 Kilowattstunden pro Quadratmeter in einem Jahr. Eine Photovoltaik- sowie eine entsprechende Lüftungsanlage tragen zum hohen energetischen Standard des Gebäudes bei. Der Neubau wird zudem „löffelfertig“ übergeben. Dieser Begriff beschreibt die betriebsbereite Ausstattung des Gebäudes sowie den außenliegenden Spielflächen – alle Details sind somit vorher bedacht, geplant und realisiert. Das Grundstück befindet sich im Stadtteil Mühlenberg. Der zweigeschossige Neubau wird Platz für acht Gruppen bieten, eine bestehende Kindertagesstätte ersetzen und zugleich das gesamte Betreuungsangebot erweitern. 

Neubau mit besonderen Merkmalen: In Hannover realisiert Brüninghoff eine Kita im ÖPP-Verfahren. Visualisierung: Brüninghoff
„Relevanz – Räume prägen“
Innovation mit Blick für die Zukunft