Zusätzliches Geschoss mit Vogelnestfassade

Büroaufstockung in Münster

Bereits im Jahr 2016 wurde das Bürogebäude in der Hafenstraße in Münster umfangreich saniert – jetzt erhält das drei- beziehungsweise fünfgeschossige Gebäude ein zusätzliches Vollgeschoss. Brüninghoff setzt diese Aufstockung nach Plänen des Architekturbüros Fourmove aus Münster um. Besonders ins Auge fällt dabei die Vogelnest-Fassade, welche das neue sechste Geschoss umschließt.

Zukünftig stehen im Bürogebäude in der Münsteraner Hafenstraße zusätzlich rund 950 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. So entsteht hier ein zusätzliches sechstes beziehungsweise viertes Vollgeschoss. Realisiert wird die Aufstockung mit Flachdach in Holzbauweise, denn ihr vergleichsweise geringes Eigengewicht sorgt dafür, dass aufwändige Verbesserungen der vorhandenen Gebäudestatik nicht notwendig sind. Brettschichtholzstützen und -unterzüge werden bei dem Projekt mit vorgefertigten Außenwänden in Holzrahmenbauweise kombiniert. Die Decken führt Brüninghoff in Brettstapelbauweise aus. Als Fassadenmaterial kommen Aluminiumverbundplatten zum Einsatz. Das sechste Geschoss wird durch die Vogelnestoptik – aus einer Konstruktion aus Aluminiumrohren – architektonisch aufgelockert.

Ein zusätzliches Vollgeschoss erhält das Bürogebäude in Münster. Visualisierung: Fourmove. Münster
Sägewerk investiert in Brettsperrholzproduktion
Brüninghoff Future Force startet