Brüninghoff errichtet zweigeschossiges Kita-Gebäude

Kindgerecht gebaut

Im münsterländischen Gescher entsteht in Kürze eine neue Kita. Als ausführendes Generalunternehmen setzt Brüninghoff schon bei der Planung auf eine kindgerechte Gestaltung des Gebäudes. Dies bezieht sich vor allem auf die Errichtung offener und heller Spielräume, die eine freie und unbeschwerte Entfaltung der Kinder ermöglichen. Schon ab dem 1. August 2016 sollen hier in Zukunft bis zu 75 Kinder in vier Gruppen ganztägig betreut werden.

In Gescher an der Alten Feldmark sind jetzt die Bauarbeiten für eine neue Kita gestartet. Nach der Beendigung der Tiefbauarbeiten übernimmt Brüninghoff den Bau des zweigeschossigen Gebäudes. Auf insgesamt 715 Quadratmetern Netto-Grundfläche sollen hier bereits ab dem Sommer nächsten Jahres bis zu 22 U3- und bis zu 53 Ü3-Kinder eine sichere und optimale Betreuung erhalten. Die zwei Ebenen teilen sich auf in lichtdurchflutete Gruppenräume mit Anschluss an den weitläufigen Gartenbereich, Spielflächen, Sanitär- und Mitarbeiterräume. Außerdem wird für das leibliche Wohl in der hauseigenen Gastroküche gesorgt.

Bei der Planung stand insbesondere eine kindgerechte Ausrichtung des Gebäudes im Vordergrund. Dazu zählt neben einer freundlichen und großzügigen Gestaltung der Räumlichkeiten auch die Verwendung von qualitativ hochwertigen sowie gesundheitsförderlichen Materialien wie Holz. „Eine angenehme Wohlfühlatmosphäre und der Einsatz von ökologisch nachhaltigen Baustoffen hat nachweislich positive Effekte auf die Entwicklung von Kindern“, erklärt Arne Terwey, Bauleiter von Brüninghoff. So wird selbst an regnerischen Tagen der Kita-Besuch zu einem freudigen Erlebnis.

Über 200 Gäste in Münster
Zum Jahreswechsel