Apartmentgebäude für Studierende: Kurze Bauzeit dank hohem Vorfertigungsgrad

Berlin kann auch schnell und wirtschaftlich

Planmäßig bezugsfertig sind jetzt 129 Apartments für Studierende in Berlin. Für die kurze Bauzeit und eine nachhaltige Bauweise sorgte dabei ein Konzept, das auf einem hohen Vorfertigungsgrad basiert. So realisiert Brüninghoff als Generalunternehmen das Gebäude in Holz-Beton-Hybridbauweise. Letztere setzt auf Holz als tragendes Element. Der Einsatz von Fertigteilen wurde dabei maximiert, um den Aufwand auf der Baustelle und das Risiko von Bauverzögerungen zu minimieren.

Im Auftrag der Berlinovo Grundstücksentwicklungsgesellschaft GmbH ist jetzt im Berliner Stadtteil Lichtenberg ein Gebäude mit 129 Apartments für Studierende entstanden. Nach nur acht Monaten Bauzeit ist der sechsgeschossige, U-förmige Baukörper zum Sommersemester 2017 bezugsfertig. Das Baukonzept basiert auf einem technisch optimierten Prototyp, der unter Führung von berlinovo in enger Zusammenarbeit von diversen Experten und Fachleuten – unter anderem der Arup Deutschland GmbH – entwickelt wurde. Hierbei wurden einzelne bauliche Konzepte aufgelöst, einander gegenübergestellt und bauelementeweise bewertet. Die Ergebnisse der Studie flossen in die Planung des Apartmentgebäudes ein. Zusätzlich wurden die örtlichen Gegebenheiten des Grundstücks berücksichtigt. Eine besondere Herausforderung bei dem Bauprojekt war der enge Zeitrahmen bis zur Fertigstellung. Das bauausführende Unternehmen Brüninghoff maximierte daher den Vorfertigungsgrad der einzelnen Bauteile und verlagerte so wesentliche Arbeitsschritte ins Werk. Die planerische Begleitung des Baukonzeptes bis zur Genehmigungsplanung erfolgte durch Arup.

Das Projekt befindet sich in innerstädtischer Lage im Stadtteil Berlin-Lichtenberg an der Storkower Straße. In unmittelbarer Nähe des rund 2.200 Quadratmeter großen Grundstücks liegt eine viel befahrene Bahnstrecke und die Landsberger Allee. Das Gebäude ist U-förmig ausgebildet – mit zwei fensterlosen Giebelseiten. Hier sind Werbeflächen und der Eingang verortet. Die anderen Gebäudeseiten sind als Lochfassade gestaltet. Im Innenbereich des Baukörpers befinden sich weitere Fensterflächen. Das Objekt ist teilunterkellert und bietet auf einer Bruttogrundfläche von 3.700 Quadratmetern Platz für 129 Mikro-Apartments – davon zwölf barrierefrei – und einen Gemeinschaftsraum im Erdgeschoss. Jede Wohneinheit mit mindestens 16 Quadratmetern verfügt über ein eigenes Bad – als vollständig vorgefertigte und vorinstallierte Nasszelle – und eine integrierte Küche. Die großzügigen Fenster sorgen für eine gute Belichtung der Räume. Eine Fußbodenheizung gewährleistet zusätzlichen Wohnkomfort.


Holzaußenwand mit Wärmedämmverbundsystem


Die tragenden Brettsperrholz-Außenwände mit einer Dicke von 20 Zentimetern wurden mit einem Wärmedämmverbundsystem aus 20 Zentimeter dicker Dämmung und Putzschicht versehen. Bei der Fassadengestaltung wird das Holzmotiv wieder aufgegriffen. Die gewählte Bauweise mit hohem Vorfertigungsgrad gewährleistete eine hohe Transparenz in den Baukosten und die zuverlässige Einhaltung eines eng gesteckten Terminplans.

Das neue Apartmentgebäude in Berlin zeigt, dass sich ein ansprechender und zugleich wirtschaftlicher Wohnraum in kurzer Zeit realisieren lässt. Durch eine enge kooperative Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten werden die Vorteile des hohen Vorfertigungsgrads optimal ausgeschöpft. Die hierbei gewählte Holz-Beton-Hybridbauweise sorgt zusätzlich dafür, dass auch der Aspekt der Nachhaltigkeit Berücksichtigung findet.

Bei der Fassadengestaltung wird das Holzmotiv wieder aufgegriffen. Foto: Brüninghoff
Bautafel

Bauvorhaben: Studentenapartments für Berlin
Bauherr: Berlinovo Grundstücksentwicklungsgesellschaft GmbH, Berlin
Tragwerksplanung, thermische Bauphysik, Akustik und Brandschutz: Arup Deutschland GmbH, Berlin
Bauweise: Holz-Beton-Hybridbauweise
Generalunternehmer: Brüninghoff GmbH & Co. KG, Heiden
Bauzeit: Oktober 2016 bis Mai 2017

Moderner Kubus in Holzmassivbauweise
Holz überzeugt als urbaner und effizienter Baustoff