Jetzt online: Erste Folge des neuen Podcasts von Brüninghoff

Baufrequenz rückt Hybridbauweise in den Fokus

„Hybridbau“ – Was ist das? Was kann er? Wann ist die Bauweise sinnvoll und wirtschaftlich? Diesen und vielen weiteren Fragen geht die erste Folge des neuen Podcasts „Baufrequenz“ nach. Im Gespräch erörtert Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens, welche Chancen diese Art des Bauens Investoren, Bauherren und Architekten eröffnet und welches Potenzial in diesem Kontext vor allem die Verwendung des Baustoffes Holz bietet.

Insbesondere mehrgeschossige Gebäude entstehen in den vergangenen Jahren zunehmend in hybrider Bauweise. Als Projektbauspezialist hat Brüninghoff die Möglichkeiten dieser Bauweise als eines der ersten Unternehmen erkannt und weiterentwickelt. So zeichnet sie sich insbesondere durch den häufigen Einsatz des Naturbaustoffes Holz sowie einen hohen Grad an serieller Vorfertigung aus. Das führt zu erhöhter Planungssicherheit und gleichbleibend hoher Ausführungsqualität. Welche weiteren Vorteile die Hybridbauweise bietet und wie sich Planungs- und Bauprozesse in Zukunft verändern – all das erfahren die Zuhörer in der ersten Folge von „Baufrequenz“. Interessierte finden das Audio-Angebot auf den gängigen Streaming-Diensten iTunes, Spotify und Deezer.

Die erste Podcast Folge von „Baufrequenz“ thematisiert die Hybridbauweise.
Zertifikat für eine herausragende Bonität
Auf engstem Raum