Bauen mit Holz im urbanen Raum

10. Europäischer Kongress in Köln

Über 30 Fachreferate und 50 ausstellende Unternehmen sowie Institutionen aus dem Bereich Holz und Bau: Der renommierte Europäische Kongress (EBH) fand jetzt bereits zum zehnten Mal im Kölner Gürzenich statt. Auf die rund 500 Teilnehmer wartete ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen zum Thema „Bauen mit Holz im urbanen Raum“.

Die zweitägige Veranstaltung thematisierte auch in diesem Jahr wieder aktuelle Herausforderungen und Möglichkeiten des modernen Holzbaus im großstädtischen Kontext. Im Rahmen des internationalen Kongresses referierte Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens über das Thema „BIM in der Praxis“ und beleuchtete dabei insbesondere die Chancen und Vorteile aus der Perspektive der Bauwirtschaft. „Auch unsere Branche muss sich mit Digitalisierung, Vernetzung von Informationen und einer umfassenderen Sichtweise auf Projekte auseinandersetzen. BIM als Planungsmethode ist dabei sowohl wichtiges Werkzeug als auch integraler Ansatz des gewerkeübergreifenden Denkens“, so Steffens. Neben der Wissensvermittlung durch die Fachreferenten hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich in der angegliederten Fachausstellung über neueste Entwicklungen und Innovationen zu informieren.

Motor für Nachhaltigkeit und Innovation